Der FC Augsburg hat auf die Abgänge der Torhüter Lukas Kruse und Vasili Khamutouski reagiert und eine von zwei offenen Positionen neben Stammkeeper Simon Jentzsch besetzt.

Vom FC Schalke 04 wechselt Mohamed Amsif ablösefrei nach Augsburg und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag. Der 1,87 Meter große Schlussmann, der beim FC Schalke zum Profikader gehörte, ist in diesem Jahr 21 Jahre alt geworden und kam bereits in den Junioren-Nationalmannschaften des DFB (U 18, U 19, U 20) zum Einsatz.

"Mohamed Amsif hat eine sehr gute Ausstrahlung und konnte seine Fähigkeiten unter anderem in zwei Trainingstagen in Augsburg unter Beweis stellen", lobte FCA-Torwarttrainer Zdenko Miletic die Qualitäten des Torhüters, der einen deutschen und einen morakkanischen Pass besitzt.