München - Prof. Dr. Peter Lutz hat seine Ämter als Aufsichtsratsvorsitzender des TSV München von 1860 e.V. und als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA mit sofortiger Wirkung niedergelegt.

In einem persönlichen Schreiben an Präsident Dieter Schneider hat Prof. Dr. Lutz seine Entscheidung mitgeteilt und um Verständnis gebeten. Die zeitliche Belastung durch die Mitarbeit in den Vereinsgremien habe zuletzt einen Umfang eingenommen, die mit seiner Tätigkeit als Geschäftsführer einer mittelständischen Rechtsanwaltskanzlei nicht mehr in Einklang zu bringen sind, erklärt der Anwalt seine Beweggründe.

Prof. Dr. Lutz war seit dem 11. Dezember 2006
Aufsichtsratsvorsitzender des e.V. und stellvertretender
Aufsichtsratsvorsitzender der GmbH & Co. KGaA.