Aue - Der FC Erzgebirge Aue kam am Nachmittag in einem Testspiel gegen den tschechischen Zweitligisten FK Banik Sokolov zu einem 2:2-Unentschieden.

Vor rund 1.000 Zuschauern gerieten die Veilchen durch ein Tor von Sokolovs Rostislav Samanek (36. Minute) in Rückstand. Auf der anderen Seite blieben gute Möglichkeiten ungenutzt, so die Freistöße von Zlatko Janjic und Oliver Schröder. Nach dem Seitenwechsel glich der FC Erzgebirge aus. Nach Vorarbeit von Nils Miatke war Probespieler Patrick Bauer (52.) erfolgreich.

Die erneute Sokolover Führung ließ nicht lange auf sich warten, erneut traf Samanek (55.) Für Sokolov schien der Sieg greifbar nahe, doch die Veilchen kamen in der Schlussminute zum letztlich verdienten Ausgleich. Probespieler Solomon Okoronkwo zog im Strafraum kurzentschlossen ab und schoss den Ball ins lange Eck. Schauplatz der Partie der Veilchen gegen Sokolov war Skalna in Tschechien.