Aue - Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat am Nachmittag ein Testspiel gegen den FC Rot-Weiß Erfurt 3:1 (1:1) gewonnen.

Gegen den Drittligiten aus Thüringen gingen die "Veilchen" in der 8. Minute durch einen von Thomas Paulus verwandelten Foulelfmeter in Führung. Nach knapp einer halben Stunde kam der FC Rot-Weiß durch Marcel Reichwein (28.) zum Ausgleich. Beim Stande von 1:1 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Vor offiziell 420 Zuschauern im Sparkassen-Erzgebirgsstadion sorgte "Veilchen"-Neuzugang Halil Savran unmittelbar nach Wiederbeginn für die erneute Auer Führung. Diese baute Mike Könnecke in der Schlussminute noch zum 3:1 Endstand aus. Den Test hatten beide Teams kurzfristig vereinbart, nachdem ihre Punktspiele am vergangenen Wochenende witterungsbedingt ausgefallen waren.