Die Top-Elf des 4. Spieltags in der 2. Bundesliga wird von den "Löwen" aus München und Arminia Bielefeld dominiert. Beide Teams stellen zwei Profis. Den besten Wert erzielte allerdings ein Stürmer aus Aachen.

Den höchsten Opta-Index-Wert der Elf verzeichnet Aachens Stürmer Benjamin Auer, der beim 3:0-Sieg gegen den FSV Franfurt gleich doppelt traf.

Mihai Tararache stößt als letzter Spieler in die Top-Elf des 4. Spieltags. Sein wuchtiger Distanzschuß im Montagsspiel gegen Fortuna Düsseldorf markierte die wichtige 1:0-Führung für seine Duisburger. Beim 2:0 durch Christian Tiffert lieferte Tararache die Torvorlage.

Außerdem mit dabei: Jiayi Shao von Energie Cottbus, Mike Terranova von Rot-Weiß Oberhausen, Keeper Tobias Sippel aus Kaiserslautern, Paderborns Matthias Holst und Matthias Lehmann vom FC St. Pauli.

TSV 1860 München und Arminia Bielefeld sind jeweils mit zwei Spielern vertreten: die "Löwen"-Verteidiger Antonio Rukavina und Radhouène Felhi sorgten dafür, dass gegen Ahlen die Null stehenblieb. Bei Bielefeld waren es hingegen die neuen Offensivkräfte Pavel Fort und Giovanni Federico, die der Arminia zum 4:2-Sieg gegen Greuther Fürth verhalfen.

In der unten stehenden Grafik sehen Sie die taktische Formation der Top-Elf des 4. Spieltag.