Köln - Einen Meilenstein für die soziale Betreuung von Fußball-Fans in Oberhausen setzt der SC Rot-Weiß Oberhausen gemeinsam mit dem Christlichen Verein Junger Menschen (CVJM) Oberhausen durch die Einrichtung des Fanprojekts Oberhausen, das unter der Trägerschaft des CVJM im Sommer dieses Jahres offiziell seine Arbeit aufnehmen wird.

Um frühzeitig über das entstehende Fanprojekt zu informieren, feierte der SC RWO, der CVJM und die Stadt Oberhausen als einer der finanziellen Förderer des Fanprojekts schon im Januar 2011 die offizielle Eröffnung der Räumlichkeiten auf der Marktstraße 150, in denen zukünftig alle Oberhausener Fußball-Fans eine Anlaufstelle finden.

"Ein Evolutionssprung in der Fanbetreuung"

"Es ist eine große Freude, dass dieses wichtige soziale Projekt nach vielen Jahren endlich realisiert wird. Lange Jahre haben wir gemeinsam darauf im Hintergrund hingearbeitet. Somit wird das Fanprojekt Oberhausen ein Evolutionssprung in der Fanbetreuung", so RWO-Vorstandsmitglied Thorsten Binder.

Martin Meister, Leitender Sekretär des CVJM, blickte optimistisch in die Zukunft: "Das Fanprojekt ist ein Stück leben, dass wir mit den Fans teilen und begleiten wollen. Nun haben wir ein halbes Jahr Training, um zu testen, wie wir die Fans am besten erreichen können." Auch Hans-Georg Poß, Bereichsleiter des Oberhausener Jugendamts, war überzeugt: "Kein Zweifel, das Fanprojekt wird ein Erfolg! Die Stadt unterstützt daher dieses Projekt sehr gerne."

Drittelfinanzierung durch Stadt, DFL und Land NRW

Zu den vielschichtigen Aufgaben des Fanprojekts, das kein Vereinsorgan ist, sondern völlig unabhängig arbeiten wird, zählen u. a. Besprechungen mit Fans, Fangruppen und Fanclubs, Beratung bei Problemen in der Familie, im Beruf oder in der Schule, Aktionen zur Gewaltprävention. Neben der Stadt Oberhausen wird das Fanprojekt später auch von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) und dem Land NRW finanziell unterstützt.

"Wir wünschen uns, dass das Fanprojekt eine Anlaufstelle für Jugendliche wird und somit den Bereich der offenen Jugendarbeit weiter ausbaut. Aktionen wie ein großes Kickerturnier am 19. Februar oder ein Streetball-Turnier am 20. Mai am Südmarkt sind fest in Planung und verbinden das Fanprojekt mit der offenen Jugendarbeit des CVJM", so Oliver Ellerbrok, Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands des CVJM und Sprecher des RWO-Wirtschaftsbeirats.

Dauer-Historienausstellung über RWO

Darüber hinaus wird es in den Räumlichkeiten des Fanprojekts Oberhausen eine Dauer-Historienausstellung geben, die sich mit der Geschichte des SC Rot-Weiß Oberhausen befasst. Neben diversen Ausstellungsobjekten wird es zukünftig zum Thema RWO-Geschichte verschiedene Aktionen geben.

Die Räumlichkeiten des zukünftigen Fanprojekt Oberhausen haben dienstags bis freitags von 10 Uhr bis 20 Uhr geöffnet, montags ist geschlossen. Besondere Veranstaltungen werden rechtzeitig gesondert angekündigt.