Am Samstag (5. Juli) bittet Trainer Jörn Andersen die Profis des 1. FSV Mainz 05 zum ersten Testspiel der Vorbereitung. Um 18 Uhr treten die 05er beim FC Bavaria 08 Ebernburg an.

Der Bezirksligist aus Bad Münster am Stein-Ebernburg bestreitet das Spiel im Rahmen seiner Feiern zum 100-jährigen Jubiläum und rechnet mit ca. 2.000 Fans auf der heimischen Sportanlage. Da diese Platz für bis zu 3.500 Zuschauer bietet, wird es an der Tageskasse sicher Tickets für die Partie geben.

Zwei Verletzte

Jörn Andersen will in diesem ersten Testspiel alle 21 verfügbaren Feldspieler einsetzen. Verletzungsbedingt fehlen Bo Svensson und Marco Rose, Mario Vrancic bereitet sich mit der deutschen U19-Nationalmannschaft auf die Europameisterschaft vor. Über die genaue Aufstellung entscheidet der Norweger nach der Trainingseinheit am Samstagvormittag.

Umso klarer formulierte Andersen bereits am Freitag seinen Anspruch an die Mannschaft: "Ich will, dass sie schnellen, einfachen Fußball spielt und Tore schießt. Und die Mannschaft soll paar Dinge zeigen, die wir im taktischen Bereich im Training geübt haben. Das betrifft das Spiel nach vorne, das schnelle Umschalten nach Ballgewinnen. Ich will, dass die Mannschaft schnell und flach, mit nur wenigen Ballkontakten in die Spitze spielt."