Kurz vor der Abfahrt ins Trainingslager hat Alemannia Aachen einen neuen Spieler verpflichtet.

Von Bundesliga-Spitzenreiter 1899 Hoffenheim wechselt Jochen Seitz ablösefrei an den Tivoli. Der 32-Jährige erhält einen Vertrag bis Sommer 2010.

"Vielseitig einsetzbar"

Am Mittwochnachmittag absolvierte Seitz die sportmedizinische Untersuchung und unterschrieb den Vertrag. "Jochen ist ein erfahrener Spieler, der auf der rechten Seite vielseitig einsetzbar ist. Wir sind froh, dass der Transfer geklappt hat und wir ihn morgen schon mit ins Trainingslager nach Zypern nehmen können", sagt Sportdirektor Andreas Bornemann.

Außer Seitz werden auch die beiden Gastspieler aus Burkina-Faso, Hervé Oussalé und Soumaila Tassembedo, mit im Flugzeug nach Larnaca sitzen. Außerdem berief Coach Jürgen Seeberger Abdul Özgen, Felix Haas und Manuel Junglas aus der zweiten Mannschaft.

Viel Bundesliga-Erfahrung

Jochen Seitz stand seit Januar 2006 bei Hoffenheim unter Vertrag. Zuvor war der schnelle Rechtsfuß beim 1. FC Kaiserslautern, FC Schalke 04, VfB Stuttgart, SpVgg Unterhaching und dem Hamburger SV aktiv.

Der 1,87 Meter große Allrounder bestritt dabei 162 Bundesliga- und 67 Zweitligaspiele. "Nach drei sehr erfolgreichen Jahren in Hoffenheim freue ich mich auf die Alemannia", sagt Seitz, der bei den "Schwarz-Gelben" die Nummer 29 erhält.