Torhüter Thorsten Stuckmann bleibt Alemannia Aachen für zwei weitere Jahre erhalten. "Stucki" verlängerte am Mittwoch (15. April) seinen auslaufenden Vertrag.

"Ich freue mich, in der nächsten Saison im neuen Tivoli spielen zu dürfen", sagt der 28-Jährige, der im Sommer 2007 von Eintracht Braunschweig zu den "Schwarz-Gelben" gewechselt war.

"Wichtiger Bestandteil der Mannschaft"

Der 1,99 Meter lange Torhüter ist seit Frühjahr 2008 die Nummer eins im Aachener Tor und genießt auch abseits des Platzes hohes Ansehen bei der Alemannia.

"Stucki bringt konstant gute Leistungen und ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Er passt einfach zur Alemannia. Schön, dass er bleibt", erklärt Sportdirektor Andreas Bornemann.

In der laufenden Saison bestritt Stuckmann bisher alle 27 Ligaspiele für die Alemannia.