Karlsruhe - KSC-Spieler Serhat Akin hat sich im Spiel gegen Ingolstadt eine Schultereckgelenksprellung zugezogen und wird den Karlsruhern damit mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Dies ergab eine Untersuchung im Städtischen Klinikum Karlsruhe. Die Verletzung soll konservativ behandelt werden, eine operativer Eingriff ist deshalb nicht notwendig.