Bochum - Der VfL Bochum 1848 hat ein hoffnungsvolles Abwehrtalent aus den eigenen Reihen an den Verein gebunden. Jonas Acquistapace unterschrieb bei den Blau-Weißen seinen ersten Profivertrag, der bis zum 30. Juni 2014 läuft. Der 22-jährige Innenverteidiger gab im April 2011 sein Zweitliga-Debüt und ist seit dem 9. Spieltag Stammkraft unter Cheftrainer Andreas Bergmann.

Insgesamt kam der 1,88 Meter große Abwehrspieler bislang in 13 Zweitligaspielen für den VfL zum Einsatz. "Jonas hat eine tolle Entwicklung genommen und wird immer wichtiger für die Mannschaft. Wir freuen uns, dass er ein Bochumer Junge bleibt. Beide Parteien haben ehrgeizige Ziele – das passt", so VfL-Sportvorstand Jens Todt. Cheftrainer Andreas Bergmann schätzt an dem Innenverteidiger vor allem sein "unaufgeregtes und umsichtiges Spiel. Zudem ist er schnell und verfügt über ein ausgezeichnetes Kopfballspiel. Nicht zu vergessen: Er will sich ständig verbessern. Wir werden in Bochum noch viel Spaß an ihm haben."

"Nächster Schritt in meiner Karriere"

Jonas Acquistapace wechselte 2007 aus der Jugend von RW Ahlen an die Castroper Straße. Nach einer Saison in der Bochumer U19 stieg der Abiturient in die Zweite Mannschaft der Blau-Weißen auf. Nach 51 Einsätzen in der Regionalliga West stieß Acquistapace im Frühjahr zu den Profis, wo er durch eine Sperre von Anthar Yahia im April beim 0:0 in Paderborn sein Zweitligadebüt gab.

"Bochum ist mittlerweile mein Zuhause. Ich fühle mich beim VfL sehr wohl und bin froh, hier die nächsten Schritte meiner Karriere machen zu können", freut sich Acquistapace über seine Vertragsverlängerung. "Mein großer Traum und Ansporn ist die 1. Bundesliga. Ich sehe die Chance und will alles dafür tun, dieses Ziel mittelfristig mit dem VfL zu erreichen."