Frankfurt - Eintracht Frankfurt und der englische Club Manchester City verständigten sich gemeinsam mit Mohammed Abu darauf, den Spieler mit sofortiger Wirkung wieder zum norwegischen Erstligisten Stromsgodset IF abzugeben. Dort soll der 20 Jahre alte ghanaische Nationalspieler mehr Spielpraxis sammeln.

Abu kam, im Rahmen der Kooperation von Manchester City, Ende Januar auf Leihbasis zu Eintracht Frankfurt. Bereits in der vergangenen Saison war der Mittelfeldspieler an den norwegischen Erstligisten Stromsgodset IF ausgeliehen, wo er auf 35 Einsätze kam.

"Abu hat bei uns einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Aufgrund der sportlichen Situation und der afrikanischen Meisterschaft kann Abu beim norwegischen Erstligisten derzeit mehr Spielpraxis sammeln. Eintracht Frankfurt und Kooperationspartner Manchester City werden am Ende der Saison, gemeinsam mit Abu, über einen erneuten Wechsel zurück zur Eintracht entscheiden," sagte Sportdirektor Bruno Hübner.