Alemannia Aachen wird weiter vom Pech verfolgt. Nach Florian Müller (Kreuzbandriss) wird auch Markus Daun den "Schwarz-Gelben" für lange Zeit, möglicherweise für die gesamte Saison fehlen.

Zudem meldete sich Szilárd Nemeth am Mittwoch krank - Einsatz in Augsburg unwahrscheinlich.

Knie-OP bei Daun

Florian Müller wurde am Mittwoch eine Kreuzband-Plastik eingesetzt. Auch Markus Daun unterzog sich einem Eingriff am Knie, um die wiederkehrenden Beschwerden der letzten Zeit abzuklären.

Der Stürmer wird nach der Operation für unbestimmte Zeit ausfallen und ist nach Thomas Stehle, Reiner Plaßhenrich, Andreas Lasnik und Florian Müller bereits der fünfte Alemannia-Profi mit einer schweren Knieverletzung.

Plaßhenrich absolvierte am Mittwoch zwar eine Einheit mit Physiotherapeut Oliver Dipper, wird allerdings in diesem Jahr auf keinen Fall mehr ins Mannschaftstraining einsteigen. Die Hoffnung darauf besteht bei Thomas Stehle, der in den nächsten Wochen zumindest mit den Physiotherapeuten regelmäßig am Tivoli trainieren soll.