Aachen - Über 3.000 Zuschauer auf der fast komplett gefüllten Haupttribüne des alten Tivoli sahen am Mittwoch einen 2:0-Testspielsieg der Alemannia gegen die luxemburgische Nationalmannschaft. Babacar Gueye und Juvhel Tsoumou erzielten nach der Halbzeit die Treffer.

Auf Seiten der Alemannia war der belgische Gastspieler Jeremy Huyghebaert von Beginn an links hinten in der Viererkette im Einsatz. Marco Höger, Tolgay Arslan, Manuel Junglas und Timo Achenbach wurden geschont. Für Benny Auer und Thorsten Stuckmann kam ein Einsatz noch zu früh.

"Wir haben heute mal durchgemischt und einige Spieler geschont. Ich denke, wir haben ein ganz ordentliches Kombinationsspiel gebracht, wobei mir die letzte halbe Stunde nicht so gut gefallen hat. Jeder konnte sich noch mal zeigen, und dass zu einem solchen Testspiel so viele Zuschauer kommen, ist natürlich absolut super", fasste Coach Peter Hyballa zusammen, der dem Team am Donnerstag einen freien Tag verordnete.