Frankfurt/Main - Das ist mal ein Start ins neue Jahr! Alemannia Aachen hat den Licher Hessen Cup in der Frankfurter Ballsporthalle gewonnen.

Nach einer 1:2-Auftakt-Niederlage gegen Kickers Offenbach gewannen die Schwarz-Gelben alle weiteren Begegnungen und schlugen im Finale 1899 Hoffenheim mit 5:4.

"Die Jungs haben das umgesetzt, was wir uns vorgestellt hatten. Sie haben viel Spielfreude gezeigt und schöne Tore erzielt. Mit dem Auftakt können wir zufrieden sein", lobte Trainer Friedhelm Funkel.


Winterfahrplan der 2. Bundesliga

Transferbörse der 2. Bundesliga

Testspiele aller Clubs im Überblick

Aktuelle Transferliste