Köln - Erfolgreiche Torjäger, historische Saisonstars und ein Traumtor zum Auswärtssieg! Beachtliche Topdaten, kuriose Fakten und wissenswerte Statistiken - diese 5 Dinge sollten Sie sich über den 2. Spieltag der neuen Saison auf jeden Fall merken.

1) Gutes Omen

Zwei Spiele, zwei Siege. Vier Tore, null Gegentore. Der Start des VfL Bochum kann sich sehen lassen! Wenn die Bochumer so weiter machen, winkt der Aufstieg. Immer wenn der VfL mit zwei Siegen in die 2. Bundesliga startete, packten sie den Sprung in die Bundesliga. Das war in den Spielzeiten 1993/1994 und 1999/2000 der Fall. Am vergangenen Wochenende gewann das Team von Trainer Gertjan Verbeek mit 3:0 gegen den MSV Duisburg.

2) SVS-Offensive zeigt neues Gesicht

Der SV Sandhausen schoss erstmals seit zweieinhalb Jahren vier Tore in einem Heimspiel. Die schwächste Offensive der Vorsaison traf nun schon sieben Mal! Andrew Wooten steht mit bereits drei Treffern an zweiter Stelle der Torjägerliste. Beim 4:3-Erfolg am 2. Spieltag gegen Union Berlin erzielte der 25-Jährige sowohl die 1:0-Führung, als auch das zwischenzeitliche 2:2. Die Sandhäuser sind zwei Siegen in die Saison gestartet.

3) Das gab es zuletzt 1990...

Der SC Freiburg hat seinen besten Saisonstart seit 25 Jahren hingelegt: Zwei Siege zum Auftakt gelangen dem SC zuletzt 1990, auch in der 2. Bundesliga. Durch den 1:0-Erfolg beim TSV 1860 München stehen die Breisgauer momenten auf dem ersten Platz der Tabelle. "Zwei Spiele, sechs Punkte - das ist das Maximum, das ist top", äußerte sich SCF-Neuzugang Amir Abrashi zum gelungenen Auftakt.

4) Direkter Auswärts-Erfolg

Letzte Saison musste der FC St. Pauli bis März auf den ersten Auswärtssieg warten, diesmal klappte es gleich im ersten Anlauf in der Fremde. 2:1 siegte die Elf von Ewald Lienen beim Karlsruher SC. Marcel Halstenberg sicherte den Hamburgern mit einem Traumtor den ersten Auswärtssieg in dieser Saison.

5) Torhungriger Petersen

Nils Petersen hat nach zwei Spieltagen schon vier Tore erzielt – das schaffte in der 2. Bundesliga zuletzt Braunschweigs Frank Plagge vor 30 Jahren! Beim 1:0-Erfolg gegen den TSV 1860 München serzielte der 26-Jährige per Elfmeter den entscheidenen Treffer, um die drei Punkte mit nach Freiburg zu nehmen. Mit bislang vier Toren in zwei Spielen ist Petersen aktuell Torjäger Nummer eins der 2. Bundesliga.

Von Tobias Anding und Patrick Eckholt