Köln – Der FC Ingolstadt kommt immer besser in Fahrt, im Westduell gibt es ein seltenes 0:0-Remis und Heidenheim stoppt den Negativlauf. Wir haben die bemerkenswertesten Fakten nach dem 12. Spieltag der 2. Bundesliga zusammengetragen.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga-App!

1) Souveräne Schanzer

Der FC Ingolstadt feierte den dritten Pflichtspielsieg innerhalb von sieben Tagen. Außerdem sind die Schanzer seit vier Ligaspielen ungeschlagen und stehen erstmals in dieser Saison in der oberen Tabellenhälfte.

>>> zum Spielbericht: FC Ingolstadt setzt guten Lauf auch auf der Alm fort

2) Heidenheim endlich zu null

Der FC Heidenheim stoppte den Negativlauf und spielte ausgerechnet gegen die so starke Offensive des 1. FC Nürnberg erstmals in dieser Saison zu null.

 >>> zum Spielbericht: Heidenheim erkämpft sich Sieg gegen Nürnberg

3) Seltenes 0:0

Das Westduell VfL Bochum gegen Fortuna Düsseldorf endete torlos, es war erst das zweite 0:0 in dieser Zweitligasaison; zuvor trennten sich nur Duisburg und Braunschweig am 10. Spieltag torlos.

>>> zum Spielbericht: Keine Tore im Westduell

© imago / Eibner

4) Premieren-Doppelpack

Sebastian Stolze führte den SSV Jahn Regensburg im Sechs-Punkte-Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern mit seinem Doppelpack zum Sieg. Es waren seine ersten Tore in der 2. Bundesliga.

>>> zum Spielbericht: Kunstschuss und Doppelpack - Regensburg schlägt Kaiserslautern

5) Erfolgreich umgeschult

Der einstige Rechtsverteidiger Khaled Narey fühlt sich in neuer Rolle als Flügelstürmer bei Greuther Fürth immer wohler, erzielte sein zweites Saisontor (traf wie im letzten Heimspiel gegen Aue) und war gegen Sandhausen bester Mann auf dem Platz (6 Torschüsse).

>>> zum Spielbericht: Konterstarke Fürther bezwingen Sandhausen