Köln - Der SSV Jahn Regensburg empfängt den TSV 1860 München zum Hinspiel in der Relegation zur 2. Bundesliga. Die Relegation zwischen 2. Bundesliga und 3. Liga gibt es seit der Einführung der 3. Liga in der Saison 2008/09. Der SSV Jahn kann guter Dinge an die beiden Partien herangehen, schließlich setzte sich der Drittligist in den bisherigen acht Duellen sechs Mal durch.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

  • Das allererste Duell zwischen beiden Vereinen gab es im DFB-Pokal, der damals noch Tschammerpokal hieß: die Löwen siegten am 12. Juni 1941 mit 6:2 in Regensburg

  • Die letzten Duelle gab es in der Zweitliga-Saison 2012/13. Das Hinspiel in München gewannen die Löwen mit 1:0 (Amachaibou verschoss einen Strafstoß für den Jahn). Unentschieden endete das Rückspiel in Regensburg; Sebastian Hofmann brachte den Jahn in Führung (per Strafstoß), Moritz Stoppelkamp glich in der 85. Minute aus.

  • Genau wie in der Relegation zur Bundesliga stehen sich auch in der „kleinen“ Relegation 2 Vereine aus einem Bundesland gegenüber. In der Relegation zwischen 2. und 3. Liga ist das eine Premiere.

  • Relegationserfahrung sammelten die Löwen schon vor zwei Jahren. Nach einem 0:0 im Hinspiel bei Drittligist Holstein Kiel gerieten sie im Rückspiel nach einer Viertelstunde in Rückstand und konnten erst in der 78. Minute durch Daniel Adlung ausgleichen. Angesichts der Auswärtstorregel war das zu wenig, doch in der Nachspielzeit schaffte Kai Bülow noch das 2:1.

  • Auch Regensburg hat Relegationserfahrung: Vor fünf Jahren setzten sich die Oberpfälzer als Drittligist unter Trainer Markus Weinzierl (der anschließend in die Bundesliga nach Augsburg wechselte) dank der Auswärtstorregel mit zwei Remis gegen den Karlsruher SC durch; einem 1:1 in Regensburg folgte ein 2:2 im Wildpark.

  • Die Löwen waren am vergangenen Wochenende bis kurz vor Schluss gerettet – bis sie in Heidenheim in der 86. Minute den Ausgleich zum 1:1 kassierten. Das 1:2 in der Nachspielzeit war dann schon nicht mehr relevant. Ähnlich war es beim Jahn, allerdings umgekehrt: Erst ein spätes Elfmetertor von Andreas Geipl zum 1:0-Sieg in Münster (83. Minute) hievte die Regensburger auf Platz 3, ansonsten würde nun der 1. FC Magdeburg in der Relegation spielen.

>>> Alle Infos zu #REGM60 im Matchcenter