Heidenheim - Der SSV Jahn Regensburg hat am 5. Spieltag der 2. Bundesliga am Ende verdient mit 3:1 (0:0) beim 1. FC Heidenheim gewonnen. Marvin Knoll (68.), Joshua Mees (88.) und Marco Grüttner (90.+4) bescherten Regensburg den zweiten Saisonsieg. Dominik Widemann (86.) hatte zwischenzeitlich ausgeglichen.

Dabei waren die Heidenheimer gut in die Partie gestartet: Nikola Dovedan traf den Pfosten (8.), sein Sturmpartner Robert Glatzel scheiterte per Kopf an Gäste-Schlussmann Philipp Pentke (9.). Regensburg versteckte sich aber keineswegs. Albion Vrenezi verfehlte das Tor der Gastgeber nur knapp (16.), Sargis Adamyan lupfte den Ball zudem an die Latte (23.).

>>> Was verpasst? #HDHREG hier im Liveticker nachlesen

Heidenheim war aber weiterhin das bestimmende Team, die Chancenverwertung ließ aber weiterhin zu wünschen übrig. Glatzel (33.) und Tim Skarke (38.) vergaben vor 10.500 Zuschauern die mögliche Pausenführung. Nach dem Wechsel belohnte Knoll Regensburg per Freistoß für eine couragierte Vorstellung. Heidenheim startete nach dem Rückstand eine Schlussoffensive. Joker Widemann glich aus Abseitsposition aus, ehe der ebenfalls eingewechselte Mees und Grüttner Regensburg drei Punkte sicherten.

>>> Alle Infos zum Spiel im Matchcenter

Glatzel scheitert mit diesem Schus aus der Drehung nur knapp
Glatzel scheitert mit diesem Schus aus der Drehung nur knapp