Düsseldorf - Fortuna Düsseldorf und die SpVgg Greuther Fürth trennten sich am Sonntag in Düsseldorf nach einem ausgeglichenen Spiel 1:1 (0:1), wodurch sich Fürth in der Tabelle vor der ungeschlagenen Fortuna hielt.

Das Spiel in Kürze

Khaled Narey (23.) ließ die Franken sogar auf den ersten Auswärtssieg seit fünf Monaten hoffen, doch dem Düsseldorfer Kapitän Oliver Fink (78.) gelang mit einer der ganz seltenen Düsseldorfer Torchancen der Ausgleich. Neuzugang Rouwen Hennings bereitete das 1:1 vor.

Die Fürther, die zuletzt am 8. April bei 1860 München auswärts gewonnen hatten, beendeten immerhin eine Negativserie von drei Niederlagen auf fremden Plätzen mit zehn Gegentoren. Die Fortuna kassierte ihr erstes Gegentor nach 370 Pflichtspielminuten - es musste sich Torhüter Michael Rensing ankreiden lassen. Der Keeper reagierte bei Nareys Distanzschuss zu spät.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga-Tippspiel

Die Hightlights im Spielfilm

9. Minute: Erste Auffälligkeiten
Düsseldorf versucht bei Ballgewinn sofort Tempo aufzunehmen, allerdings fehlt es hier noch deutlich an Präzision, ins Umschalten kommen die Fortunen nicht wirklich. Fürth zieht das Spiel relativ ruhig auf, hält die Kugel diagonal in den eigenen Reihen.

23. Minute: TOOOOR für Fürth! Narey trifft!
Und dann muss eben ein Fernschuss her! Khaled Narey kommt an der rechten Strafraumecke an die Kugel, rückt nach innen und zieht einfach mal aus gut 20 Metern ab. Der Ball rauscht halbhoch durch die Box, tickt im Fünfer auf und schlägt im langen Eck ein. Rensing kommt deutlich zu spät.

29. Minute: Gefahr im SGF-Strafraum
Bellinghausen bringt von links eine Ecke in den Strafraum - und das wuchtig. Die Kugel landet bei Bodzek, der sofort aus gut elf Metern draufzieht. Gießelmann wirft sich dazwischen und kann erfolgreich blocken.

35. Minute: Kreativität fehlt
Fürth steht defensiv gefestigt, hat Mittelstürmer Hennings bisher komplett aus dem Spiel genommen. Die Fortuna tut sich sichtlich schwer, offensive Lösungen zu finden. Über den Außen geht kaum etwas, das Zentrum ist bekanntlich dicht.

66. Minute: Statistik-Check
Greuther Fürth verwaltet, das belegen auch die Zahlen: Die Franken haben in der 32. Minute den letzten Torschuss abgegeben. Sie lassen Düsseldorf kommmen, da kommt allerdings nicht viel. Die Fortuna hat sich immer noch keine einzige gute Torchance erspielt.

78. Minute: TOOOOR für Düsseldorf! Fink gleicht aus!
Jetzt kommt Düsseldorf einmal durch und prompt liegt die Kugel im Netz! Arianit Ferati spielt Rouwen Hennings mit einem starken Pass auf der linken Strafraumseite frei. Der legt quer in den Rückraum zu Oliver Fink, der aus zehn Metern ins leere Tor einschiebt. Ausgleich!

SID

>>> Zum Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken