Köln - Der FC St. Pauli ist gegen Arminia Bielefeld seit sieben Zweitligaspielen sieglos (vier Remis, drei Niederlagen), so lange wie aktuell gegen keinen anderen Zweitligisten. Können die Hanseaten diese Serie am Samstag um 13 Uhr beenden?

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga-Tippspiel

  • In der vergangenen Saison war St. Pauli gegen Bielefeld die einzige Paarung in der 2. Bundesliga, in der kein Tor fiel: Beide Aufeinandertreffen endeten 0:0.  

  • Der letzte Sieg der Hamburger gegen die Ostwestfalen datiert vom 23. September 2000, als beim 2:0-Heimerfolg unter anderem der heutige Sportdirektor Thomas Meggle traf.

  • Wolfgang Hesl ist seit vier Spielen gegen St. Pauli ohne Gegentor (zweimal 0:0 vergangene Saison, in der Saison davor mit Fürth 3:0 und 1:0).

  • Christopher Nöthe stand von 2013 bis 2015 beim FC St. Pauli unter Vertrag, erzielte in 50 Zweitligapartien zehn Tore. Auch Michael Görlitz hat eine Vergangenheit bei den Kiezkickern (2014/15: zwölf Zweitligaspiele).

  • Ewald Lienen war Spieler (zwei Mal) und Trainer bei der Arminia. Als Trainer konnte er den Zweitligaabstieg 2011 nicht verhindern, als Spieler war er für die Bielefelder u. a. 60 Mal in der Bundesliga am Ball (zwölf Tore).