Berlin - Es ist ihr erster Sieg der Saison. Union Berlin setzt sich deutlich gegen den Karlsruher SC durch und gewinnt am 4. Spieltag mit 4:0.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga-Tippspiel

Damir Kreilach (21.) mit einem abgefälschten Rechtsschuss und Collin Quaner (44./76.), der KSC-Torhüter René Vollath umspielte, bestraften die viel zu passiven Gäste vor 19.356 Zuschauern in der Alten Försterei. Steven Skrzybski (24.), später Schütze des 3:0 per Elfmeter (60.), hätte zuvor bereits erhöhen können. Er vergab aber seine Großchance kläglich, nachdem er Vollath ebenfalls ausgespielt hatte.

Vom KSC kam offensiv viel zu wenig, die Stürmer Dimitris Diamantakos und Erwin Hoffer wurden ganz selten vielversprechend angespielt. Zudem verursachte die Abwehr viele Freistöße an der eigenen Strafraumgrenze. So hatte Union wenig Probleme und war stets überlegen.

Die Highlight im Spielfilm

22. Min: TOOR für Union!
Kreilach zieht aus zentraler Position ab, Thoelke aber fälscht den Ball noch so unglücklich ab, dass die Kugel über Keeper Vollath hinweg segelt und im Kasten landet.

44. Min: TOOR!
Collin Quaner erhöht auf 2:0! Nach einem Ballverlust des KSC schaltet Union schnell um. Der Stürmer setzt sich super gegen Kinsombi durch, zieht dann zum rechten Pfosten und schiebt zum nächsten Treffer ein!

60. Min: Elfmeter für Union
Für die Aktion sieht Keeper Vollath nicht nur die gelbe Karte, Schiri Aarnink zeigt sofort auf den Punkt. Elfmeter für Union!

76. Min: Doppelpacker Quaner
Per Direktabnahme trifft Collin Quaner zum 4:0. Aus kurzer Distanz bekommt er den Ball zugespielt, er hebt das Bein auf Hüfthöhe und netzt ein. Es ist sein zweiter Treffer in dieser Partie.

SID

>>> Zum Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken