Fürth - Seit 14 Spielen ist die SpVgg. Greuther Fürth gegen den 1. FC Union Berlin ungeschlagen, so lange wie aktuell gegen keinen anderen Zweitligisten. Eine Siegesserie, die der Ex-Fürther Stephan Fürstner (30 Bundesliga-und 134 Zweitligaspiele für Fürth) an alter Wirkungsstätte mit seinen Eisernen beenden möchte.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

  • Fürth ist gegen Union seit 14 Spielen ungeschlagen (neun Siege, fünf Remis), so lange wie aktuell gegen keinen anderen Zweitligisten.

  • Unions einziger Sieg in 19 Zweitligapartien gegen die SpVgg. liegt fast 14 Jahre zurück: Im August 2003 gelang in Berlin ein 3:0-Erfolg (Salif Keita schoss alle drei Tore).

  • In den neun sieglosen Gastspielen in Fürth holte Union aber immerhin sechs Mal ein Unentschieden.

  • Union kassierte in seiner Zweitliga-Historie gegen keinen anderen Club so viele Gegentore wie gegen Fürth (32).

  • Stephan Fürstner wechselte im Sommer 2015 nach sechs Jahren in Fürth zu Union.

>>> Alle Infos zu #SGFFCU im Matchcenter