2. Bundesliga

Fakten zum Duell: Union ist Fürths Lieblingsgegner

Fürth - Seit 14 Spielen ist die SpVgg. Greuther Fürth gegen den 1. FC Union Berlin ungeschlagen, so lange wie aktuell gegen keinen anderen Zweitligisten. Eine Siegesserie, die der Ex-Fürther Stephan Fürstner (30 Bundesliga-und 134 Zweitligaspiele für Fürth) an alter Wirkungsstätte mit seinen Eisernen beenden möchte.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    Fürth ist gegen Union seit 14 Spielen ungeschlagen (neun Siege, fünf Remis), so lange wie aktuell gegen keinen anderen Zweitligisten.

    Unions einziger Sieg in 19 Zweitligapartien gegen die SpVgg. liegt fast 14 Jahre zurück: Im August 2003 gelang in Berlin ein 3:0-Erfolg (Salif Keita schoss alle drei Tore).

    In den neun sieglosen Gastspielen in Fürth holte Union aber immerhin sechs Mal ein Unentschieden.

    Union kassierte in seiner Zweitliga-Historie gegen keinen anderen Club so viele Gegentore wie gegen Fürth (32).

    Stephan Fürstner wechselte im Sommer 2015 nach sechs Jahren in Fürth zu Union.

>>> Alle Infos zu #SGFFCU im Matchcenter