2. Bundesliga

Fakten zum Duell: Relegation oder doch noch mehr?

Braunschweig - Tradition pur beim Duell zwischen Eintracht Braunschweig und dem Karlsruher SC: Beide Clubs gehörten 1963 zu den Gründungsmitgliedern der Bundesliga. Die Eintracht möchte in der 55. Bundesliga-Spielzeit erneut Teil der höchsten deutschen Spielklasse sein. Ob die Löwen gegen den bereits abgestiegenen KSC in die Relegation einziehen oder sogar den direkten Aufstieg feiern können?

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    Die Eintracht gewann nur eines der vergangenen sechs Spiele gegen den KSC, das aber deutlich: Im August 2015 gelang zu Hause ein 6:0-Erfolg. Für Braunschweig war dies der höchste Zweitligasieg seit 1992, für die Badener die zweithöchste Niederlage ihrer Zweitliga-Historie (die höchste der vergangenen 30 Jahre).

    Braunschweig wiederum kassierte gegen den KSC sogar die höchste Niederlage seiner Zweitliga-Geschichte (0:7 in Karlsruhe im Mai 2006, in Bielefeld schrammten die Löwen vergangene Woche nur knapp an dieser Rekordniederlage vorbei).

    Beide Clubs waren 1963 Gründungsmitglieder der Bundesliga. Bis 1985 trafen sie ausschließlich erstklassig aufeinander, seitdem nur noch zweitklassig.

>>> Alle Infos zu #EBSKSC im Matchcenter