Braunschweig - Eintracht Braunschweig hat sich für die 0:6-Blamage in Bielefeld rehabilitiert und darf weiter von der Bundesliga träumen. Das Team von Torsten Lieberknecht hat gegen den Karlsruher SC einen verdienten 2:1-Sieg gefeiert, bleibt aber auf dem 3. Tabellenplatz und kämpft damit in der Relegation gegen den VfL Wolfsburg um den letzten Platz in der Bundesliga (>>> So läuft die Relegation 2017).

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Das Spiel in Kürze

Vor 22.000 Zuschauern im fast ausverkauften Eintracht-Stadion an der Hamburger Straße brachte Domi Kumbela die Gastgeber per Kopf mit seinem 13. Saisontor in Führung. Für den Ausgleich sorgte Bjarne Thoelke mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel (15.), ehe Julius Biada mit einem Abstauber (34.) das 2:1 gelang.

Letztlich verpasst die Eintracht das Wunder des direkten Aufstiegs deutlich, auch weil Stuttgart und Hannover ihre Pflicht erfüllen und somit aufsteigen. Immerhin: Für Braunschweig war es der fünfte Heimsieg in Serie.

Karlsruhe stand schon vor dem Saisonfinale als Tabellenletzter fest und verabschiedet sich in die 3. Liga.

>>> Alle Infos zu #EBSKSC im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 2. Minute: Tooor für Braunschweig!
    Biada flankt den ruhenden Ball nach innen, wo Domi Kumbela im Fünfer hochsteigt und einköpft. Keeper Vollath verschätzt sich da auch ein bisschen. Was für ein starker Auftakt!

  • 15. Minute: Tooor für den KSC!!!
    Nach einem Freistoß-Heber in den Strafraum bekommt die Eintracht in Person von Sauer und Boland den Ball nicht weg. Prömel legt ab für Bjarne Thoelke, der den Ball wuchtig aus 11 Metern in den rechten Winkel haut.

  • 23. Minute: Zawada frei durch
    Oskar Zawada läuft beim Konter frei auf Jasmin Fejzic zu. Der Stürmer will rechts am Keeper vorbei, aber der fischt clever den Ball vom Fuß und verhindert das 1:2.

  • 28. Minute: Katze Fejzic
    Jasmin Fejzic gewinnt auch dieses Duell gegen Luibrand, der gerade mit links aus zehn Metern abschließen will.

  • 34. Minute: 2:1 für Braunschweig!!!
    Nyman schickt Kumbela über rechts in den Strafraum, letztlich schließt aber Khelifi ab. Vollath hält zunächst, der Abpraller landet dann bei Julius Biada, der mit rechts vom Elfmeterpunkt aus vollendet.

  • 38. Minute: BOLAND!!!
    Lattenkracher von Mirko Boland aus 16 Metern. Über Abdullahi und Kumbela kam der Ball zu ihm, letztlich prallt die Kugel aber von der Latte kurz vor die Torlinie und springt wieder raus.

  • 53. Minute: Zawada gegen Fejzic
    Der KSC-Stürmer mit einem schönen Linksschuss aus spitzem Winkel, doch Jasmin Fejzic bleibt erneut Sieger in diesem Duell.

  • 54. Minute: Doppelchance für Adullahi
    Fast das 3:1! Suleiman Abdullahi scheitert erst an Vollath, kommt dann aber noch einmal an den Ball. Doch der Nachschuss geht rechts vorbei am KSC-Kasten.

  • 63. Minute: Rolim gegen Fejzic
    Dieser Jasmin Fejzic hat heute einen Traumtag erwischt - hier bleibt er gegen den heraneilenden Yann Rolim lange stehen und pariert.

  • 72. Minute: Immer wieder Fejzic!!!
    Unglaublich, was dieser Jasmin Fejzic heute alles hält. Hier entschärft er gleich zwei gute Chancen von Florent Muslija.

>>> Aufstellungen und Statistiken zu #EBSKSC im Liveticker

Top-Tweet