Zusammenfassung

  • Holstein gewinnt gegen das Kleeblatt.

  • Ducksch, Schmidt und Drexler treffen für die Störche.

  • Gjasula erzielt das Tor für die SpVgg.

Kiel - Aufsteiger Holstein Kiel hat sich gegen die SpVgg Greuther Fürth verdient mit 3:1 (2:1) durchgesetzt. Während die Kieler mit nun vier Punkten einen guten Start in die Saison hinlegen, müssen die Fürther weiter auf ihren ersten Zähler warten..

Dabei ging das Kleeblatt sogar zunächst durch Jürgen Gjasula (12.) in Führung, ehe die Störche durch einen Doppelschlag von Marvin Ducksch (25.) und Dominik Schmidt (32.) das Spiel drehten. Dominick Drexler erhöhte per Foulelfmeter (76.) zum Endstand.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Tippspiel

8535 Zuschauer sahen von Beginn an ein munteres Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Alle drei Tore vor der Pause fielen nach Ecken.

Kiel belegt nun Tabellenplatz acht, Fürth ist Vorletzter.

SID

>>> Alle Infos zur Partie #KIESGF im Matchcenter

Jürgen Gjasulas Treffer reicht der SpVgg nicht.
Jürgen Gjasulas Treffer reicht der SpVgg nicht.

Top-Tweet