Hamburg - Der FC St. Pauli hat im Kampf gegen den Abstieg gepunktet. Das 0:0 gegen Hannover 96 war mehr als verdient. Die Niedersachsen verpassten dagegen den vorübergehenden Sprung auf den zweiten Aufstiegsplatz.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Während 96 einen Zähler hinter dem Tabellendritten Eintracht Braunschweig liegt, hat St. Pauli nur zwei Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz.

29.546 Zuschauer sahen zunächst eine ausgeglichene Begegnung mit gleichmäßig verteilten, aber nur vereinzelten Torgelegenheiten. Nach der Pause jedoch agierten die Gastgeber nach der 1:2-Heimniederlage in der Vorwoche gegen Union Berlin zunehmend überlegener. 

Ausdruck der größeren Spielanteile für St. Pauli waren ein Pfostenschuss durch Aziz Bouhaddouz (57.) und zwei weitere Großchancen. Hannover kam zwar in der Schlussphase noch einmal stärker auf, musste sich aber letztlich mit dem Remis begnügen.

>>> Alle Infos zu #STPH96 im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 8. Minute: Große Gefahr
    Ecke von rechts durch Waldemar Sobota. Der Ball wird verlängert und landet bei Bernd Nehrig, der am langen Pfosten nach dem Ball hechtet. Ihm fehlt aber die Höhe. Philipp Tschauner muss nicht eingreifen.

  • 57. Minute: Da fehlen Zentimeter
    Die größte Chance in der zweiten Halbzeit! Aziz Bouhaddouz wird auf halblinks geschickt, zieht in den Strafraum, setzt sich gegen Salif Sane durch und zieht mit rechts ab - Pfosten!

  • 82. Minute: Innenpfosten und raus
    Waldemar Anton zieht aus etwa 20 Metern mit links ab. Doch der Ball knallt an den linken Pfosten.

>>> Statistiken und Aufstellungen im Liveticker

Top-Tweet