Hannover - Hannover 96 bleibt im Aufstiegsrennen vorne dabei. Die Niedersachsen sicherten sich beim 1:0 (0:0) gegen den TSV 1860 München drei wichtige Punkte und bleiben auf Platz drei, nur zwei Punkte hinter Union Berlin. Die Münchner Löwen stecken hingegen weiter mitten im Abstiegskampf.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Hannover verkürzte durch das Tor des Österreichers Martin Harnik (55.) den Abstand auf den Tabellenzweiten Union Berlin wieder auf zwei Punkte. Die Münchner Löwen verpassten dagegen trotz der besseren Chancen im ersten Durchgang wichtige Zähler im Kampf gegen den Abstieg. Nach der dritten Niederlage in Folge beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 nach 24 Spieltagen nur drei Punkte. Amilton (34.) und Stefan Aigner (45.+2) liefen frei auf Torwart Philipp Tschauner zu, scheiterten jedoch am starken 96-Rückhalt.

Nach Wiederanpfiff gingen die Gastgeber mit ihrem ersten gelungenen Angriff der Partie in Führung. Sicherheit verlieh der Treffer den Niedersachsen allerdings nicht, Tschauner rettete den Sieg, als er eine verunglückte Flanke von Münchens Maximilian Wittek in der 70. Minute an die Latte lenkte. Nach der einzigen Unsicherheit des Keepers klärte Iver Fossum auf der Linie (83.).

>>> Alle Infos zu #H96M60 im Matchcenter

© imago

Die Highlights im Spielfilm

  • 29. Minute: Beste Chance
    für Hannover 96 bisher. Kenan Karaman erobert denn Ball kurz vor dem Strafraum, passt rechts raus auf Martin Harnik. Der bringt das Leder gleich wieder flach in die Mitte, doch Karaman trifft den Ball aus zehn Metern nicht richtig - und macht damit auch die Chance für den hinten lauernden Sebastian Maier zunichte.
  • 34. Minute: Riesending
    Das hätte das 1:0 für die Gäste sein müssen! Salif Sane vertendelt das Leder rund 25 Meter vor dem Tor gegen Amilton. Der marschiert gleich los, will dann Philipp Tschauner völlig frei aus leicht spitzem Winkel den Ball durch die Beine schieben. Aber der Ex-Löwe macht die Hosenträger zu und pariert.
  • 45+2. Minute: Aigner scheitert
    Die zweite Riesenchance für die Löwen: Ein Pass im Mittelfeld kommt irgendwie durch zu Stefan Aigner. Der ist durch und frei vor Philipp Tschauner. Aigner will links um den Keeper herumgehen - doch Tschauer ist unten und schnappt ihm das Leder vom Fuß.
  • 55. Minute: TOOOR - Harnik macht das 1:0
    Hannover geht in Führung. Und das aus dem Nichts. Sebastian Boenisch will den Ball raushauen, doch Noah Joel Sarenren Bazee steht im Weg, geht dann zwei Meter, ein Löwe grätscht ihm den Ball vom Fuß - und genau vor die Füße des völlig freien Martin Harnik. Der Goalgetter bleibt eiskalt, schiebt das Leder aus 18 Metern rechts unten ins Eck.
  • 71. Minute: Latte
    Was für ein krummes Ding. Maximilian Wittek schlägt von Rechts eine Flanke. Der Ball kommt genau aufs Tor, sieht zunächst ungefährlich aus. Doch dann senkt er sich und Tschauner muss hin. Der Keeper kann den Ball aber nur an die Latte wehren. Hinten kommt Stefan Aigner mit dem langen Bein, doch er kriegt das Leder nur ans Außennetz gedrückt.

>>> Statistiken und Aufstellungen im Liveticker

Top-Tweet