Braunschweig - Herbstmeister Eintracht Braunschweig wartet im Jahr 2017 weiter auf den ersten Sieg und hat erneut wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg liegen gelassen. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht kam zum Auftakt des 21. Spieltags der 2. Bundesliga gegen Schlusslicht FC Erzgebirge Aue nur zu einem 1:1 (1:0) und ist seit fünf Spielen sieglos.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Mit 37 Zählern liegt Braunschweig weiter auf dem dritten Platz hinter dem VfB Stuttgart und Hannover 96. Union Berlin könnte mit einem Sieg am Sonntag in Karlsruhe sogar noch vorbeiziehen. Aue verbesserte sich zumindest vorläufig auf den Relegationsplatz.

Dimitrij Nazarov (57.) verwandelte einen von Phil Ofosu-Ayeh verursachten Handelfmeter zum Ausgleich, Ofosu-Ayeh (10.) hatte die Braunschweiger nach einer Flanke von Ken Reichel früh in Führung gebracht.

>>> Alle Infos zu #EBSAUE im Matchcenter

© imago

Die Highlights im Spielfilm

  • 4. Minute - Abgeblockt
    Skarlatidis bekommt im Strafraum der Eintracht mit dem Rücken zum Tor den Ball dreht sich und schießt, doch der Ball wird von einem Braunschweiger Verteidiger abgewehrt.

  • 10. Minute - TOOOR für Braunschweig!!!
    Mit der ersten gefährliche Aktion gleich die Führung der Eintracht. Über links setzt sich Ken Reichel durch und flankt quer in den Strafraum, der Ball fliegt Richtung langer Pfosten, wo Ofosu-Ayeh mutterseelend alleine steht und keine Probleme hat den Ball über die Linie zu schieben.

  • 45. Minute - Moll mit Abschluss
    Nach einer geklärten Ecke der Auer landet der Ball bei Quirin Moll, der aus 17 Metern abzieht, doch der Ball kommt zu zentral, so dass Männel keine Probleme hat.

  • 53. Minute - Knapp daneben
    Beste Chance für die Auer auf der Gegenseite. Nazarov fasst sich ein Herz und zieht aus 20 Metern ab, der Ball streift knapp am rechten Pfosten vorbei.

  • 57. Minute - TOOOR für Aue!!!
    Der Ausgleich: Dimitrij Nazarov schickt Jasmin Fejzic vom Punkt in die falsche Ecke und verwandelt zum 1:1.

  • 63. Minute - Nyman grätscht drüber
    Endlich mal eine gelungene Aktion der Braunschweiger. Wie beim 1:0 tankt sich Reichel über links durch und spielt den Ball scharf in den Strafraum, dort grätscht Nyman in den Ball, doch dieser fliegt über den Kasten der Gäste.

  • 66. Minute - Fejzic auf dem Posten
    Die Partie wird jetzt besser. Auf der Gegenseite scheitert Nazarov aus der Distanz mit einem satten Schuss an Eintracht-Keeper Fejzic, der den Ball aus der Gefahrenzone fausten kann.

  • 89. Minute - Ans Außennetz
    Da war noch einmal die Chance für Aue. Über linke Seite tankt sich Kaufmann noch einmal durch und flankt den Ball auf den langen Pfosten, dort fliegt Bunjaku in den Ball und köpft diesen ans Außennetz.

Top-Tweet