Köln - Der TSV 1860 München ist im Duell mit dem Karlsruher SC im Aufwärtstrend. Die Löwen sind gegen den KSC seit sieben Zweitligaspielen sieglos. Im Hinspiel holten sie nach zuvor sechs Niederlagen aber immerhin ein Remis (0:0).

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Eine Woche zuvor hatte 1860 im DFB-Pokal zu Hause mit 2:1 gewonnen – in dieser Saison sieht die Bilanz gegen die Badener also gut aus. Der letzte Zweitligasieg der Sechziger gegen den KSC datiert aus dem Dezember 2011 (3:1 in Karlsruhe), der letzte Zweitliga-Heimsieg aus dem Juli 2011 (2:1).

  • Stefan Aigner erzielte in drei seiner letzten vier Pflichtspiele gegen den KSC ein Tor (zwei in der 2. Bundesliga, eins im Pokal).

  • Karlsruhe ist in dieser Saison seit vier Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage gab es mit 1:2 am 2.12.2016 gegen Fürth, 15. Spieltag. In drei der letzten vier Spiele gab es allerdings nur Unentschieden.

  • 1860 München sammelte 19 Punkte – das sind mehr als zum vergleichbaren Zeitpunkt der letzten Saison (14).

  • Karlsruhe erzielte nur einmal mehr als zwei Tore in einem Spiel, gleiches gilt für die Löwen.

  • Die Spieler von 1860 München sahen ligaweit am häufigsten die Gelbe Karte (66 Mal).

>>> Alle Infos zu #M60KSC im Matchcenter