Zusammenfassung

  • Der VfL Bochum holt einen Punkt beim MSV Duisburg

  • Der eingewechselte Bandowski braucht nur drei Minuten für seinen Ausgleichstreffer

  • Beide Teams sammeln den ersten Punkt der noch jungen Saison

Duisburg - In einem rassigen Revierderby trennen sich der MSV Duisburg und der VfL Bochum 1848 1:1-Unentschieden. Duisburgs Tashchy (7.) in der ersten und der eingewechselte Jannik Bandowski (48.) in der zweiten Hälfte markieren die Treffer des Tages. Beide Teams sammeln damit die ersten Punkte der noch jungen Saison.

Das Spiel in Kürze

Duisburg erwischte die Bochumer eiskalt: MSV-Stürmer Simon Brandstetter ließ einen Ball im Zweikampf abprallen, Taschtschy jagte den Ball trocken aus 18 Metern über den Innenpfosten ins Tor. In einer intensiv geführten Partie mit harten Zweikämpfen ließ Duisburg die Bochumer Angriffsreihen zunächst kaum zur Entfaltung kommen.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Tippspiel

"Wir sind nie mit einem Unentschieden zufrieden und müssen nach dem Anpfiff viel besser aus der Kabine kommen" Felix Bastians

Im zweiten Durchgang erhöhte Bochum vor 22.893 Zuschauern die Schlagzahl und schnürte den Rivalen in dessen Hälfte ein. VfL-Neuzugang Danilo (66.) zielte aus 18 Metern nur knapp am Tor vorbei. Duisburg kam in dieser Phase nur vereinzelt zu Entlastungsangriffen.

sid

>>> Alle Infos zur Partie #MSVBOC im Matchcenter

Tashchy bejubelt seinen Führungstreffer zum 1:0.
Tashchy bejubelt seinen Führungstreffer zum 1:0.
Zweikämpfer: Duisburgs Wolze gegen Bochums Kruse.
Zweikämpfer: Duisburgs Wolze gegen Bochums Kruse. © imago / Agentur 54 Grad

Top-Tweet