Fürth - Hannover 96 hat die Tabellenführung in der 2. Bundesliga eingebüßt. Der Bundesliga-Absteiger verlor bei der SpVgg Greuther Fürth mit 1:4 (0:2) und fiel hinter Eintracht Braunschweig (beide 35 Punkte) aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf Platz zwei zurück. Braunschweig (gegen den FC St. Pauli) kann sich im weiteren Verlauf des 19. Spieltags auf drei Punkte absetzen, das gilt auch für den drittplatzierten VfB Stuttgart (gegen Fortuna Düsseldorf). Für die Niedersachsen war es die erste Niederlage nach acht Spielen.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Der überragende Serdar Dursun (16. und 64.), Marcel Franke (21.) und Veton Berisha (67.) beendeten mit ihren Toren Fürths Serie von drei Spielen ohne Sieg. Die Gastgeber feierten damit eine gelungene Generalprobe für das Achtelfinale im DFB-Pokal am Dienstag gegen Borussia Mönchengladbach. Dem Ex-Fürther Edgar Prib gelang der Ehrentreffer (87.).

>>> Alle Infos zu #SGFH96 im Matchcenter

© imago / Zink

Die Highlights im Spielfilm

16. Minute: Traumtor Dursun!
Das kommt aus dem nichts: Fürth tankt sich über links mit Berisha in den Strafraum und nickt den Ball zu  Serdar Dursun, der am Fünferecke mit dem Rücken zum Tor steht und einfach mal zum Fallrückzieher ansetzt. Die Kugel fliegt ins rechte Eck

21. Minute: TOOOR: Franke erhöht!
Robert Zulj bringt eine Freistoßflanke von rechts in den Fünfer. Gleich fünf Fürther stürmen unbedrängt Richtung Tor und am Ende ist es  Marcel Franke, der den Schlappen hinhält und einschiebt.

57. Minute: Beinahe das 3:0!
Aus gut 20 Metern kommt  Serdar Dursun  zum Schuss. Philipp Tschauner muss sich ganz lang machen und kann den Ball halten. Glanzparade, denn der hätte genau rechts unten ins Eck gepasst.

64. Minute: Doppelpack Dursun!
Narey kommt erneut mit langen Schritten über rechts nach vorne, flankt den Ball dann in den Fünfer, wo  Serdar Dursun völlig freistehend einschieben kann. Doppelpack für den Deutsch-Türken, der sein siebtes Saisontor erzielt!

67. Minute: Wahnisnn: Berisha zum 4:0
Unfassbar, was hier gerade abgeht: Hannover wird abgefertigt.  Veton Berisha wird per Steilpass von Zulj bedient, läuft um Keeper Tschauner herum und schiebt den Ball in den Rücken von Anton, der bereits auf der Linie stand, ins lange Eck!

88. Minute: Der Ehrentreffer
Edgar Prib tritt noch einmal eine Freistoßflanke von rechts in die Box, die segelt an allen vorbei und schließlich auch ins linke Toreck.  Balazs Megyeri sieht da nicht so gut aus.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top Tweet