Aue - Der FC Erzgebirge Aue hat ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf gesetzt und mit 2:1 (0:0) gegen den favorisierten 1. FC Heidenheim 1846 gewonnen. Durch ein Tor kurz vor Schluss verlassen die Sachsen damit zumindest bis morgen die Abstiegsplätze.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

In einer umkämpften Partie erzielte Pascal Köpke (56.), der nach einem Abpraller am schnellsten reagierte, das 1:0. Der Auer Stürmer hatte in der ersten Halbzeit die bis dahin größte Chance ausgelassen - Robert Strauß rettete auf der Linie für seinen ausgespielten Torhüter Kevin Müller (29.).

Den Ausgleich erzielte John Verhoek (84.) nach einem Einwurf per Kopf.

Kurz vor Schluss war es dann Joker Dimitrij Nazarov (90.), der mit einem starken Flachschuss den Sieg für die Hausherren sicherte.

>>> Alle Infos zu #AUEFCH im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 26. Minute: Kalig zieht ab
    Aus 19 Metern kommt der Auer Rechtsverteidiger nach schöner Kombination zum Abschluss und versucht's von halbrechts - knapp zwei Meter am kurzen Pfosten vorbei.

  • 28. Minute: Thomalla knapp vorbei
    Aus halblinker Position schießt der Heidenheimer Stürmer flach mit rechts - nicht weit neben den linken Pfosten des gegnerischen Gehäuses.

  • 29. Minute: Riesenchance für Köpke
    Mit Auge schickt Tiffert seinen Torjäger in die Spitze - der ist durch, läuft alleine auf den Heidenheimer Kasten zu und geht rechts an Keeper Müller vorbei. Dann schlägt er einen weiteren Haken und schießt von halbrechts aus acht Metern - kurz vor der Linie klärt Strauß.

  • 56. Minute: TOOOR für Aue - 1:0
    Aus zentraler Position schießt Kalig aus 25 Metern, den wuchtigen Versuch kann Heidenheims Schlussmann Müller nur nach vorne abprallen lassen - halbrechts vor ihm lauert Torjäger Köpke und netzt aus kurzer Distanz flach ein. Die Hausherren führen!

  • 64. Minute: Kleindienst an die Latte
    Ecke Schnatterer von rechts, der Joker kommt am Fünfmeterraum zum Kopfball und trifft das Torgestänge.

  • 84. Minute: TOOOR für den FCH - 1:1
    Schnatterer wirft von der rechten Seite lang ein, Kleindienst verlängert, Titsch-Rivero verlängert nochmals - dann kommt aus fünf Metern Verhoek zum Kopfball. Männel pariert, der Abpraller seiner Parade landet aber erneut bei Verhoek und der Ball im Tor.

  • 90. Minute: TOOOR für Aue - 2:1
    Der eingewechselte Nazarov macht's! Sehenswert zieht er von halbrechts nach innen, sieht dann die Lücke und zieht aus 18 Metern mit dem linken Fuß ab - der Flachschuss fliegt an den linken Innenpfosten und dann ins Tor.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top Tweet