Köln - Der 1. FC Heidenheim 1846 tritt beim TSV 1860 München an. Hinten lassen die Gäste bislang ganz wenig zu: Kein Team kassierte weniger Gegentore (13) als der FCH. Achtmal hielten die Baden-Württemberger die Null, nur Kaiserslautern gelang das einmal häufiger.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • 1860 ist zu Hause seit drei Spielen ungeschlagen. Dabei holten die Münchner Löwen zwei Siege. Heidenheim hat in der Allianz Arena bisher allerdings eine weiße Weste (Erfolge), verlor in insgesamt vier Duellen mit den Süddeutschen in der 2. Bundesliga auch insgesamt keinmal (drei Siege, ein Unentschieden).

  • Von allen Mannschaften setzte der TSV mit 27 Akteuren die meisten ein. Der FCH setzte am meisten Spieler unter 21 Jahren ein (sechs).

  • Heidenheim steht nicht nur in der Defensive gut: Der Club erzielte überdurchschnittliche 24 Tore und blieb bisher nur zweimal ohne eigenen Treffer.

  • Ben Halloran absolvierte zwei Gastspiele beim TSV 1860 und netzte jeweils ein.