Berlin - Zum Hinrunden-Abschluss trennten sich am Freitagabend 1. FC Union Berlin und SpVgg Greuther Fürth mit 1:1-Unentschieden. Damit überwintern die Eisernen auf dem fünften Rang, die Fürther stehen nach Ende der Hinrunde auf Rang zwölf.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Union Berlin hat im Kampf um die Aufstiegsplätze zwei wichtige Punkte verloren. Im letzten Spiel vor der Winterpause kamen die Eisernen vor 19.500 Zuschauern an der Alten Försterei gegen die SpVgg Greuther Fürth nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Toni Leistner (65.) hatte die Gastgeber in Führung geköpft, Serdar Dursun (80.) glich für die ersatzgeschwächten Fürther aus. Während Berlin mit 28 Punkten auf Platz fünf überwintert, stabilisieren sich die Franken (21 Punkte) im Mittelfeld. Unter Interimstrainer Janos Radoki holten sie bereits den siebten Punkt im vierten Spiel, trotz der Personalnot.

>>> Alle Infos zu #FCUSGF im Matchcenter

© imago / Matthias Koch

Die Highlights im Spielfilm

2. Minute - Erste Aktion der Berliner
Felix Kroos' Freistoß aus dem Halbfeld erreicht Toni Leistner, der den Ball auf den Fürther Kasten köpft, doch Burchert ist da.

6. Minute - Wieder Union
Die Berliner sind aggressiv und erspielen sich in der Anfangsphase Chance um Chance. Dieses Mal zieht Steven Skrzybski aus 18 Metern ab, der Ball geht aber deutlich daneben.

15. Minute - Puncec drüber
Felix Kroos tritt erneut eine Ecke und erneut kommt ein Unioner zum Kopfball. Doch Roberto Puncec' Versuch geht über das Tor.

31. Minute - Erste Ecke
Die Fürther erkämpfen sich den ersten Eckball. Dieser wird kurz ausgeführt und die Flanke landet vor den Füßen von Bolly, der jedoch etwas überhastet aus sieben Metern abzieht und neben das Tor schießt.

39. Minute - Doppelchance
Eine Ecke spielt Kroos auf den wartenden Steven Skrzybski an der Sechszehnmetergrenze, der zieht direkt ab, doch der Ball wird geklärt vor die Füße von Puncec, der den Ball aber überhaupt nicht richtig trifft. Die Kugel gelangt wieder zu Kroos, der wieder zurück zu Steven Skrzybski spielt. Doch wieder schafft der Unioner es nicht den Ball auf das Gehäüse der Fürther zu schießen, der Versuch wird geklärt.

46. Minute - Kuriose Szene
Das geht ja gut los. Bei einem Rückpass sind sich Union Keeper Busk und Toni Leistner nicht einig, beide bekommen den Ball nicht weg, der fliegt Bolly vor die Füße, der aus gut 40 Metern Richtung leeres Tor schießt, doch der Ball trudelt rechts neben das Gehäuse ins Aus.

47. Minute - Riesenchance für Union
Auf der Gegenseite haben die Unioner die beste Chance des Spiels, nach einer tollen Kombination spielt Steven Skrzybski im Strafraum quer auf den freistehenden Damir Kreilach, der aber überhastet über das Tor schießt, da hätten die Berliner mehr daraus machen müssen.

58. Minute - Busk muss ran
Gute Chance für Fürth: Nach einer Hereingabe steht der Fürther Niko Gießelmann im Strafraum der Gastgeber blank und köpft den Ball Richtung Tor. Jakob Busk muss sich strecken, um den Ball ins Toraus zu befördern.

65. Minute - Tooor für Union!
Nach einem Freistoß von Kroos schraubt sich Toni Leistner im Fünfmeterraum am höchsten und der Kopfball des Abwehrspielers senkt sich ins Tor. Keine Chance für Burchert.

80. Minute - Der Ausgleich für Fürth!
Jokertor für Fürth! Der gerade erst eingewechselte Dursun erzielt das 1:1. Die Berliner bekommen den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Dursun steht mit dem Rücken zum Tor dreht sich und zieht ab, der Schuss wird noch unhaltbar abgefälscht und senkt sich ins Tor.

89. Minute - Brandy an den Pfosten
Die Berliner sind jetzt am Drücker. Steven Skrzybski spielt einen Ball quer in den Strafraum und der gerade erst eingewechselte Sören Brandy grätscht in den Ball, der an den Pfosten springt und dann ins Aus.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top Tweet