2. Bundesliga

Heimstarker 1. FC Union empfängt Greuther Fürth

Köln - Der 1. FC Union Berlin lädt die SpVgg Greuther Fürth zum Duell. Die Eisernen können mit gutem Gefühl ins Aufeinandertreffen gehen: Die Köpenicker haben in dieser Spielzeit erst eine Partie zu Hause verloren, saisonübergreifend sogar nur einen der letzten 17 Vergleiche vor eigenem Publikum.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    Union blieb nur in einem der letzten 17 Heimspiele ohne Torerfolg.

    Mit 27 Punkten haben die Berliner deutlich mehr Zähler auf dem Konto als zum gleichen Zeitpunkt der letzten Saison (17).

    Fürth musste gegen den 1. FC Union in nur einer der letzten 18 Begegnungen in der 2. Bundesliga eine Niederlage hinnehmen (ein 0:3 im August 2003). Von den letzten 13 Vergleichen verlor die SpVgg keinen, die letzten sechs gewann sie.

    Das Kleeblatt unterlag in keiner der letzten neun Partien, in denen es mit 1:0 in Führung ging. Gleiches gilt für die Eisernen.

    Stephan Fürstner wechselte im Sommer 2015 nach sechs Jahren in Mittelfranken nach Köpenick. Er bestritt 30 Bundesliga- und 134 Zweitliga-Einsätze für Greuther.