Fürth - Tabellenschlusslicht FC St. Pauli hat seine monatelange Misere beendet und den ersten Sieg seit dem 10. September gefeiert. Die Hamburger gewannen bei der SpVgg Greuther Fürth mit 2:0 (0:0). Der Abstand zum ersten Nichtabstiegsplatz beträgt jetzt vier Punkte.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Für St. Pauli sorgte nach zuvor vier Begegnungen ohne eigenen Torerfolg Stürmer Aziz Bouhaddouz in der 64. Minute für den erlösenden Treffer. Waldemar Sobota hatte das Tor mit einer glänzenden Vorarbeit eingeleitet. Nach zuletzt fünf Auswärtspleiten am Stück punktete die Lienen-Elf damit erstmals wieder in der Fremde. Cenk Sahin (90.+1) stellte mit einem tollen Lupfer den Endstand her.

Neben einer Chance von Fürths Mathis Bolly (9.) und einer verstolperten Möglichkeit durch St. Paulis Bouhaddouz (29.) war die erste Halbzeit recht ereignislos. Nach dem Wechsel hätte schon Sören Gonther (53.) die Torflaute der Hanseaten fast beendet, zielte aber knapp drüber. Die Führung verteidigte St. Pauli dann mit viel Leidenschaft.

>>> Alle Infos zu #SGFSTP im Matchcenter

© imago / Zink

Die Highlights im Spielfilm

  • 9. Minute: Erste Torchance
    Auch wenn St. Pauli bislang mehr Ballbesitz hat, die erste Torchance gehört Greuther Fürth: Khaled Narey legt flach von der rechten Seite in den gegnerischen Strafraum, wo sich Mathis Bolly von seinem Gegenspieler gelöst hat. Doch sein Abschluss geht nur ans Außennetz.

  • 29. Minute: Pauli nähert sich dem Tor
    Richard Neudecker setzt sich mal über die linke Seite durch, seine Hereingabe flach in den Fünfer ist gar nicht so ungefährlich, aber Balazs Megyeri im Fürther Tor macht sich lang und kann den Ball mit den Fingerspitzen entschärfen.

  • 41. Minute: Bouhaddouz vertendelt
    Konter der Paulianer. Cenk Sahin erobert an der Mittellinie gegen Khaled Narey den Ball, setzt sich im Laufduell dann auch gegen den Fürther durch, legt im Strafraum quer, aber der mitgelaufene Aziz Bouhaddouz hat erneut Probleme den Ball zu kontrollieren und die Fürther klären die Situation.

  • 44. Minute: Wieder St. Pauli vor dem Tor
    Die Gäste werden in den letzten Minuten der ersten Halbzeit etwas mutiger. Diesmal ist es Richard Neudecker. Der Paulianer lässt im Strafraum zunächst Marcel Franke ins leere grätschen, will dann zum Schuss ansetzen, aber Benedikt Kirsch kann vorher den Ball zur Ecke klären. Diese nutzen die Hamburger nicht.

  • 53. Minute: Chance St. Pauli
    Jetzt mal eine große Chance für den FC St. Pauli. Nachdem Lasse Sobiech den Ball mit dem Kopf weitergeleitet hat, nimmt Sören Gonther ganz frei stehend den Ball direkt, doch sein Schuss aus acht Metern geht ein bisschen drüber.

  • 57. Minute: Jetzt kommt Fürth
    Jetzt macht Fürth das Spiel mal schnell und kommt gleich zu zwei Tormöglichkeiten. Erst versucht es Benedikt Kirsch, der seinen Schuss aber völlig verzieht. Doch der Ball ist noch heiß. Khaled Narey trifft dann aber nur das Außennetz.

  • 64. Minute: TOOOR St. Pauli - 1:0
    Da ist das 1:0 für St. Pauli. Aziz Bouhaddouz bringt die Gäste mit 1:0 in Führung. Seinen ersten Versuch können die Fürther noch blocken, den zweiten Ball versenkt der Hamburger dann aber eiskalt.

  • 82. Minute: Wieder Picault
    Riesen Kopfballchance für St. Pauli. Cenk Sahin bringt eine Ecke von der rechten Seite herein und dann taucht plötzlich Fabrice-Jean Picault völlig frei am Fünfer auf, köpft den Ball aber knapp neben das Tor.

  • 90.+1 Minute: TOOOR St. Pauli - 2:0
    Cenk Sahin schließt einen Konter der Hamburger nach einem Fürther Freistoß mit einem tollen Heber über Balazs Megyeri mit dem nächsten Tor für St. Pauli ab.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top Tweet