Karlsruhe - Dieser Trainerwechsel hat sich bezahlt gemacht: Janos Radoki hat auch sein zweites Spiel als Interimstrainer von Greuther Fürth gewonnen. Die Franken siegten beim Karlsruher SC mit 2:1 (2:0).

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager!

Das Spiel in Kürze

Matchwinner war jedoch nicht der Coach, sondern dessen Torwart: Balázs Megyeri hielt in der 90. Minute einen Elfmeter von Dimitris Diamantakos und sicherte seiner Mannschaft damit den Sieg. Der Grieche hatte zehn Minuten zuvor einen weiteren Strafstoß noch verwandelt.

Khaled Narey (6.) und Mathis Bolly (24.) besiegelten die vierte Heimniederlage der Karlsruher in Folge. Fürth nutzte die Fehler der Gastgeber konsequent aus, spielte aber nicht alle Konterchancen aus. Veton Berisha setzte einen Freistoß an den Pfosten (57.).

>>> Alle Infos zu #KSCFCK

Die Highlights im Spielfilm

  • 6. Minute: TOOOOOOORRR für Fürth
    Nicht mal zehn Minuten sind rum - und plötzlich führen die Gäste. Khaled Narey bekommt den Ball halbrechts im Strafraum und nagelt die Kugel freistehend ins linke obere Eck - 0:1! Das war richtig schön.

  • 24. Minute: Das nächste TOOOOOOORRR für Fürth
    Da ist es passiert. Ein individueller Fehler des KSC führt zum 0:2! Grischa Prömel wird attackiert und verliert den Ball im Aufbauspiel an Sercan Sararer. Die Kugel landet bei Mathis Bolly, der mit links sein erstes Saisontor erzielt!

  • 80. Minute: Der KSC ist wieder dran
    TOOOOOOOOORRRR für den KSC! Dimitris Diamantakos versenkt den Ball flach unten links. Balazs Megyeri hat keine Chance!

  • 90. Minute: Gehalten!
    Dimitris Diamantakos tritt wieder zum Elfmeter an - und vergibt! Gleiche Ecke, wieder flach. Doch Balazs Megyeri fischt ihn raus. Eine ganz starke Parade!

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top Tweet