Nürnberg - Starker Auswärtsauftritt des SV Sandhausen: Die Kurpfälzer gewannen beim 1. FC Nürnberg mit 3:1 (1:0), obwohl sie mehr als 45 Minuten lang in Unterzahl agierten. Es war der dritte Sieg in den letzten vier Spielen.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager!

Das Spiel in Kürze

Andrew Wooten (28.) hatte die Gäste in Führung gebracht, die ab der 42. Minute und der Gelb-Roten Karte für Kapitän Stefan Kulovits in Unterzahl spielen mussten. Philipp Klingmann (55.) und Daniel Lukasik (76.) erhöhten auf 3:0 für den SVS, der sich als sehr effektiv im Torabschluss zeigte. Der Österreicher Guido Burgstaller (82.) stellte mit seinem zwölften Saisontor den Endstand her.

Die Nürnberger bestimmten zunächst das Geschehen und schnürten den SVS in der eigenen Hälfte ein. Allerdings verteidigte Sandhausen geschickt. Ein Konter führte zum Führungstor, wobei Moritz Kuhn nach langem Sprint über die linke Seite Wooten mustergültig bediente, der nur einzuschieben brauchte. Der Ampelkarte für Kulovits ging ein taktisches Foul gegen Burgstaller. Nürnbergs Dave Bulthuis fälschte den Schuss von Klingmann aus 20 Metern unglücklich ab und ermöglichte so das 2:0 für Sandhausen. Beim 3:0 kombinierten die Gäste im Club-Strafraum fast nach Belieben. 

>>> Alle Infos zu #FCNSVS

Die Highlights im Spielfilm

  • 12. Minute: Aufregung im Strafraum
    Drei Chancen für den FCN innerhalb von 20 Sekunden: Erst pariert Marco Knaller gegen Kevin Möhwald und Tobias Kempe, dann köpft Kevin Möhwald die Kugel knapp über die Latte!

  • 28. Minute: TOOOOOOR für den SVS
    Moritz Kuhn enteilt der Nürnberger Abwehr über die rechte Seite und passt in die Mitte auf den freistehenden Andrew Wooten, der den Ball nur noch einschieben muss - das 0:1! Aus dem Nichts!

  • 42. Minute: Platzverweis!
    Sandhausen ist nur noch zu zehnt! Kapitän Stefan Kulovits sieht nach einem taktischen Foul an der Außenbahn gegen Guido Burgstaller Gelb-Rot.

  • 55. Minute: TOOOOOOR für den SVS
    Der erste Schuss in der 2. Halbzeit, der zweite Treffer! Die Nürnberger Abwehrspieler können den Ball nicht klären. Die Kugel landet auf halbrechts bei Philipp Klingmann, der volley abzieht und trifft - 0:2! Pechvogel ist Dave Bulthuis, der den Ball unhaltbar abfälscht.

  • 76. Minute: Da ist das 3:0 für Sandhausen
    Brillianter Konter des SV Sandhausen über Andrew Wooten, Lucas Höler und Daniel Lukasik, der den Ball aus zehn Metern ins lange Ecke schießt - 0:3!

  • 82. Minute: Ein Hoffnungsschimmer?
    Acht Minuten vor dem Ende landet der Ball auf halbrechts beim freistehenden Guido Burgstaller, der die Kugel volley aufs Tor drischt und trifft - nur noch 1:3! Diesmal ist Marco Knaller chancenlos. Nur Ergebniskosmetik oder die Fanfare zur Aufholjagd?

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top Tweet