Köln - Während der 1. FC Kaiserslautern drei der jüngsten vier Spiele für sich entscheiden konnte, läuft es beim Karlsruher SC nicht rund. Die Badener verloren die letzten drei Partien hintereinander.

  • Der 1. FC Kaiserlautern ist seit vier Spielen ungeschlagen (3 Siege, ein Remis).

  • Kaiserslautern verlor nur eines der vergangenen neun Spiele gegen den KSC, im Oktober 2015 im Wildpark mit 0:2.

  • KSC-Angreifer Erwin Hoffer bestritt 24 Bundesliga-Spiele (fünf Tore) und 14 Zweitligaspiele (drei Tore) für Kaiserslautern – gegen den FCK hat der Österreicher in fünf Zweitligaspielen nie verloren (drei Siege, zwei Remis) und dabei zwei Tore erzielt.

  • Beide Mannschaften sind offensivschwach. Der KSC traf immerhin zehn Mal das Tor, der FCK nur achtmal (Tiefstwert mit FC St. Pauli).

  • Kein Team in der Liga blieb häufiger ohne Gegentor als Kaiserslautern (sechsmal).

  • Ligaweit lag der KSC am seltensten in Führung, nur in vier Spielen.

  • Der FCK stellt die jüngste Mannschaft der Liga, die eingesetzten Spieler waren durchschnittlich 24,6 Jahre jung.