Köln - Wenn der 1. FC Heidenheim am Samstag auf das Schlusslicht FC St. Pauli trifft, spielt die beste Defensive der Liga (Heidenheim) gegen die schwächste Offensive (St. Pauli).

  • Nur Tabellenführer Braunschweig verlor seltener (2x) als Heidenheim (3x).

  • Heidenheim gewann drei der vier Zweitligaspiele gegen St. Pauli, darunter beide Heimspiele – gegen keinen Club feierte der FCH mehr Siege.

  • In allen vier Duellen gewann die Mannschaft, die mit 1:0 in Führung gegangen war.

  • Der FC St. Pauli verlor sechs der jüngsten sieben Spiele und ist seit neun Spielen ohne Sieg. Den letzten und einzigen Sieg der Saison gab es gegen Bielefeld (2:1, 4. Spieltag).

  • Heidenheim kassierte die wenigsten Gegentore in der 2. Bundesliga (10), St. Pauli hingegen schoss die wenigsten Tore der Liga (8).

  • Der FCH kassierte in keiner Partie der laufenden Saison mehr als zwei Gegentore.

  • St. Pauli hat die letzten sieben Spiele nach einem 0:1-Rückstand verloren.

  • Die Heidenheimer blieben nur in einem der letzten 14 Heimspiele ohne Torerfolg (saisonübergreifend).