Karlsruhe - Der SV Sandhausen hat im Nachbarschaftsduell beim Karlsruher SC ein Ausrufezeichen gesetzt und klettert in der Tabelle. Im Duell der beiden rund 40 Kilometer voneinander entfernten Klubs gewannen die Gäste mit 3:1 (0:0).

>>> Jetzt beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager anmelden!

Das Spiel in Kürze

Dimitrios Diamantakos (47.) traf zum Führungstor für die Hausherren. Andrew Wooten (60., Foulelfmeter) glich zum 1:1 aus und erzielte auch das entscheidende zweite Gästetor (74.), ehe Lucas Höler in der Nachspielzeit (90.+3) alle Zweifel an Sandhausens Erfolg beseitigte. Es war der erste Auswärtsdreier für die Sandhäuser in dieser Saison.

Die Kurpfälzer unterstrichen ihre gute Form der letzten Wochen und kassierten in den letzten acht Spielen nur eine Niederlage (vier Siege, drei Unentschieden). Mit 19 Punkten ist der SVS Tabellensiebter.

>>> Alle Infos zu #KSCSVS im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 7. Minute: Gastgeber beginnen wach
    Die Mannschaft von Trainer Tomas Oral lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen und sucht vorne nach Zugriff - das sieht gut aus!

  • 32. Minute: Stoppelkamp sorgt für Gefahr
    Von halblinks hält der 29-Jährige aus 19 Metern drauf - haarscharf zentral über das Sandhäuser Tor.

  • 33. Minute: Torres knapp drüber
    Jetzt ist der KSC nah dran am Führungstreffer: Von halbrechts zieht der rechte Mittelfeldmann der Gastgeber ab - sein Schuss vom Strafraumrand segelt etwa einen Meter rechts über den gegnerischen Kasten.

  • 47. Minute: TOOOR für den KSC
    Von der rechten Seite schlägt Yamada aus der eigenen Hälfte einen langen Pass in die Spitze, Diamantakos kommt freistehend ans Leder und lupft aus zwölf Metern über den herausstürmenden Sandhäuser Schlussmann Wulle - 1:0 für den Karlsruher SC!

  • 52. Minute: Riesenchance für Höler
    Nach einer Strafraum-Hereingabe aus dem Halbfeld kommt der Sandhäuser Stürmer nach Kister-Ablage halblinks aus wenigen Metern zum Abschluss - auf der Linie klärt Thoelke mit der Brust.

  • 60. Minute: TOOOR für den SVS
    Wooten verlädt per Strafstoß Orlishausen und trifft flach rechts ins Karlsruher Tor - Ausgleich, 1:1!

  • 74. Minute: TOOOR für Sandhausen
    Der eingewechselte Sukuta-Pasu behauptet gegen drei Karlsruher auf der rechten Seite den Ball und spielt klug auf den mitgelaufenen Klingmann, der von halbrechts ins Zentrum legt - Wooten vollstreckt flach rechts aus 16 Metern gegen die Laufrichtung von KSC-Torwart Orlishausen - 2:1 für die Gäste.

  • 90+3. Minute: TOOOR für die Gäste
    Völlig frei läuft Wooten aufs KSC-Gehäuse zu, legt uneigennützig quer nach links auf Höler, der problemlos einnetzt - 3:1.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top Tweet