Köln - Der 1. FC Nürnberg ist gegen den FC Erzgebirge Aue noch ungeschlagen. Der Club holte drei Siege und ein Remis in der 2. Bundesliga, 2011 gewannen die Franken außerdem im DFB-Pokal.

  • Beim einzigen Punktgewinn gegen Nürnberg holte Aue im September 2003 zu Hause einen 0:2- und 1:3-Rückstand auf und errang ein 3:3.

  • Die letzten vier Pflichtspielduelle hat alle der Club gewonnen, die letzten beiden in der Saison 2014/15 jeweils mit 1:0 - in beiden Spielen war der frühere Auer Jakub Sylvestr der Siegtorschütze.

  • Sylvestr war von 2012 bis 2014 beim FC Erzgebirge aktiv und wechselte dann zum FCN; für Aue erzielte er in 66 Zweitligaspielen 23 Tore und war 2013/14 mit 15 Treffern Torschützenkönig der 2. Bundesliga.

  • Nicky Adler spielte 2007/08 bei den Franken, bestritt dort seine einzigen 13 Bundesliga-Spiele (kein Tor) und musste mit Nürnberg absteigen.

  • Der Vater von Pascal Köpke, Bundestorwarttrainer Andreas Köpke, spielte von 1986 bis 1994 und von Januar 1999 bis 2001 beim 1. FC Nürnberg – 280 seiner 346 Bundesliga-Spiele bestritt der Torhüter für den FCN.