Köln - Eintracht Braunschweig hat keines der letzten drei Derbys gegen Hannover 96 verloren und dabei kein einziges Gegentor kassiert (zwei Siege, ein Remis).

  • Braunschweig und Hannover trafen zuletzt in der Bundesliga-Saison 2013/14 aufeinander; damals gab es in Hannover ein 0:0, die Eintracht siegte zu Hause 3:0 (Tore: Domi Kumbela, Havard Nielsen, Jan Hochscheidt).

  • Die letzte Niederlage des BTSV gegen 96 in einem Pflichtspiel liegt über 18 Jahre zurück: Am 7. Mai 1998 gab es eine 0:1-Heimpleite in der Regionalliga Nord.

  • Danach folgten nur noch drei Pflichtspielduelle: Jene beiden oben genannten Bundesliga-Begegnungen und ein 2:0-Sieg der Eintracht in der 2. Runde des DFB-Pokals im Oktober 2003 (da war Torsten Lieberknecht als Spieler dabei und Marc Arnold saß als Ersatzspieler auf der Bank).

  • In der 2. Bundesliga trafen die beiden niedersächsischen Mannschaften zuletzt vor 24 Jahren in der Saison 1992/93 aufeinander: Eintracht Braunschweig gewann beide Begegnungen mit einem Tor Differenz (3:2 zu Hause und 1:0 auswärts).  

  • In der Gesamtbilanz in der 2. Bundesliga hat Braunschweig noch knapp das Nachsehen, kann aber ausgleichen: Vier Siege, drei Remis, fünf Niederlagen (die zwölf Zweitligaspiele fanden von 1980 bis 1993 statt).

  • In dieser Spielzeit gab es in der 2. Bundesliga nur zwei Tabellenführer: Hannover 96 (1. und 2. Spieltag) und den BTSV (seit dem 3. Spieltag).