Köln - In sechs der acht Zweitligaheimspiele gegen den 1. FC Nürnberg blieb der FC St. Pauli ohne Gegentor.

  • Nürnberg gewann in der vergangenen Saison beide Partien gegen St. Pauli, beide zu null.

  • Der 4:0-Hinspielerfolg war Nürnbergs erster Zweitligasieg am Millerntor überhaupt – und für den FC St. Pauli eine der drei höchsten Heimniederlagen seiner Zweitligageschichte.

  • Nürnbergs Neuzugang Tobias Kempe erzielte gegen St. Pauli das wichtigste Tor seiner Karriere: am 34. Spieltag 2014/15 Darmstadts 1:0-Siegtreffer, was den Lilien den Aufstieg in die Bundesliga bescherte.

  • Abwehrchef Lasse Sobiech ist der einzige Akteur in St. Paulis Kader, der schon mal ein Zweitligator gegen den Club erzielt hat: Beim letzten Sieg der Kiezkicker gegen Nürnberg am 17. April 2015 köpfte er in der 90. Minute das goldene Tor.