Zusammenfassung

  • Packende erste Halbzeit an der Alten Försterei

  • Zwischen der 12. und 32. Minute fallen sechs Tore

  • Steven Skrzybski schießt nach der Pause das Siegtor

Berlin - Was für ein spektakulärer Auftakt des 2. Spieltags in der 2. Bundesliga: Der 1. FC Union Berlin besiegte am Freitagabend Holstein Kiel mit 4:3 (3:3).

Das Spiel in Kürze

In der 12. Minute eröffnete Kingsley Schindler den Torreigen vor 21.242 Zuschauern in der Alten Försterei. Nur zwei Minuten später glich Damir Kreilach per Kopfball nach einem Freistoß aus. Augenblicke später traf Berlins Kristian Pedersen ins eigene Netz (16.), doch die Hauptstädter kamen durch Steven Skrzybski (24.) zurück.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Tippspiel

Noch keine halbe Stunde war gespielt, als Stürmer Simon Hedlund (27.) die erstmalige Führung der Gastgeber erzielte. Auch diese hielt allerdings nicht lange, noch vor der Pause traf Kiels Dominick Drexler zum 3:3 (32.). In der zweiten Hälfte entschied erneut Skrzybski die Partie.

>>> Alle Infos zur Partie #FCUKIE im Matchcenter

Packender Zweikampf zwischen Simon Hedlund und Patrick Herrmann
Packender Zweikampf zwischen Simon Hedlund und Patrick Herrmann
Unions Damir Kreilach köpft das 1:1
Unions Damir Kreilach köpft das 1:1 © imago / Contrast

Top-Tweet