Aytac Sulu lässt sich in der 56. Minute von seinen Mannschaftskollegen feiern - © © imago / Jan Huebner
Aytac Sulu lässt sich in der 56. Minute von seinen Mannschaftskollegen feiern - © © imago / Jan Huebner
2. Bundesliga

Darmstadt-Kapitän Sulu sichert knappen Auftakterfolg gegen Fürth

Darmstadt - Dank Kapitän Aytac Sulu hat der SV Darmstadt 98 einen erfolgreichen Start in die neue Saison der 2. Bundesliga gefeiert. Beim Pflichtspieldebüt von Weltmeister Kevin Großkreutz besiegten die Lilien die SpVgg Greuther Fürth mit 1:0 (0:0). Sulu war vor 16.100 Zuschauern aus dem Gewühl erfolgreich (56.), Gäste-Torwart Balazs Megyeri machte bei dem Gegentreffer allerdings eine unglückliche Figur.

Das Spiel in Kürze

Darmstadts Trainer Torsten Frings musste nach dem Abstieg ein neues Team zusammenstellen. Dass 19 Akteure die Hessen verlassen hatte, merkte man gerade in der Anfangsphase. Gegen defensiv disziplinierte Fürther kamen die Hausherren kaum gefährlich vor das Tor, in der 43. Minute allerdings vergab Tobias Kempe nach einer schönen Kombination aus kurzer Distanz freistehend.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Tippspiel

Die Führung gab den Lilien nur bedingt Sicherheit. Fürth, das die vergangene Saison mit nur einem Sieg aus den letzten acht Partien beendet hatte, kam durch den eingewechselten Sebastian Ernst (78.) nach einem Abstimmungsfehler der 98-Abwehr zur großen Ausgleichschance.

Starke Abnahme! Aytac Sulu verwandelt die Kugel zur 1:0-Führung sehenswert - © imago / Zink

"Das war ein tolles Gefühl, wieder auf dem Platz zu stehen. Ich freue mich, dass ich hier bin und dass wir heute gewinnen konnten" Kevin Großkreutz

Fürths Veton Berisha (l.) stößt gerade in der ersten Halbzeit mehrfach in die Gefahrenzonen vor - © imago / Zink

>>> Alle Infos zur Partie #D98SGF im Matchcenter

Da fehlt nicht viel: In dieser Szene verpasst Lilien-Rückkehrer Tobias Kempe nur knapp - © imago / Schüler

Top-Tweet