München - Der TSV 1860 München hat den früheren Junioren-Nationalspieler Sebastian Hertner bis 2016 verpflichtet.

Der 22 Jahre alte Linksverteidiger hat 14 Länderspiele für die U18- und fünf für die U19-Nationalmannschaft des DFB bestritten. Derzeit ist der Abwehrspieler Kapitän der Regionalliga-Mannschaft des FC Schalke 04.

"Passt perfekt"



Ausgebildet wurde der gebürtige Leonberger im Nachwuchs des VfB Stuttgart. Für die Reserve der Schwaben kam er zwischen 2009 und 2012 zu 65 Einsätzen (ein Tor) in der 3. Liga. Im Sommer letzten Jahres wechselte er zu Schalke, wo er beim derzeitigen Tabellen-Dritten bisher 34 Mal in der Regionalliga West aufgelaufen ist.

"Sebastian passt perfekt in unser Anforderungsprofil", sagte 1860-Cheftrainer Alexander Schmidt, "von seinen Fähigkeiten bin ich hundertprozentig überzeugt."