Das Präsidium des TSV 1860 München hat heute bekannt gegeben, dass Dr. Markus Kern zum weiteren Geschäftsführer der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA neben Stefan Reuter fungieren wird.

Stefan Reuter wird die Funktion des Sprechers der Geschäftsführung übernehmen. Darüber hinaus steigt Bernd Ingerling (42), bisher Stadion- und IT-Manager, als Prokurist in die Geschäftsleitung auf.

Schon seit 2006 bei den "Löwen"

Dr. Markus Kern (35) wird für den gesamten kaufmännischen Bereich verantwortlich sein, den er bereits seit dem 13. Mai 2008 als Prokurist kommissarisch geleitet hat. Der promovierte Ökonom ist seit November 2006 beim TSV 1860 München. Er leitete zunächst den Bereich Finanzen/Controlling. Zuvor arbeitete Dr. Markus Kern u.a. für die Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL) und die FIFA Fußball-WM 2006.

Die dreiköpfige Geschäftsleitung wird komplettiert durch Bernd Ingerling (42), der als künftiger Prokurist vor allem für Marketing, Veranstaltungsmanagement und Technik verantwortlich ist. Um den vereinsübergreifenden Markenauftritt sicherzustellen, übernimmt Bernd Ingerling gleichzeitig als Sonderbevollmächtigter des Präsidiums Koordinationsaufgaben für den e.V.

"Verantwortungsbereiche deutlich zugeordnet"

Der Diplom-Sportökonom arbeitet bereits seit 1994 als Stadion- und IT-Manager beim TSV 1860 München. Er leitete von 1992 bis 1994 die Geschäftsstelle des 1. FC Nürnberg. Der aus der Oberpfalz stammende Bernd Ingerling hat bei diesen beiden Stationen über 250 nationale und internationale Pflichtspiele in fünf verschiedenen Stadien gesamtverantwortlich organisiert.

Präsident Rainer Beeck: "Mit der Etablierung des neuen Leitungsteams ordnen wir die Verantwortung über die Kernbereiche der KGaA - Sport, kaufmännische Aufgaben und Marketing – deutlich zu. Wir freuen uns, dass wir nun neben Stefan Reuter mit Dr. Markus Kern als neuen Geschäftsführer und Bernd Ingerling ein kompetentes und engagiertes Führungs-Trio mit intensivem Löwen-Stallgeruch haben."