Neustrelitz - Der 1. FC Union Berlin hat zwei Tage nach dem Trainingsauftakt das erste Testspiel der Sommervorbereitung gewonnen. Gegen den amtierenden Regionalliga-Meister TSG Neustrelitz siegte die Mannschaft des neuen Trainers Norbert Düwel mit 2:0.

Beide Teams begannen dem Vorbereitungszustand entsprechend eher verhalten. Vor 954 Zuschauern im Neustrelitzer Parkstadion blieben Chancen zunächst Mangelware. Der erste gute Angriff der Köpenicker führt nach 20 Minuten zum Führungstreffer. Christopher Quiring setzte Steven Skrzybski in Szene, der am Fünfmeterraum keine große Mühe mehr hatte, die Kugel über die Linie zu schieben. Das Spiel lebte von der Intensität, hochkarätige Möglichkeiten ließen weiterhin auf sich warten. Mit der knappen Führung ging es in die Kabine.

In den zweiten 45 Minuten lief der Ball bei den Köpenickern etwas besser durch die eigenen Reihen. Die Berliner kamen zu Beginn der zweiten Hälfte vermehrt zu Abschlüssen. Adam Nemec (53.) und Baris Özbek (61.) verpassten es jedoch, die Führung auszubauen. Ein Freistoß 20 Minuten vor dem Ende sorgte für die Vorentscheidung. Torsten Mattuschka zirkelte das Leder unnachahmlich in den Winkel (70.). Kurz darauf hatte der Ägypter Abdallah Gomaa das 3:0 auf dem Fuß. Sein herrlicher Schlenzer vom Strafraumeck klatschte jedoch gegen das Lattenkreuz (75.). Am Ende blieb es beim 2:0.

1. FC Union Berlin 1. Hälfte: Haas - Puncec, Eggimann, Schönheim - Köhler, Kreilach - Quiring, Zejnullahu, Dausch (5. Jopek) - Skrzybski, Brandy

1. FC Union Berlin 2. Hälfte: Amsif - Trimmel, Leistner, Kopplin - Özbek, Koch - Jopek, Mattuschka, Gomaa - Nebihi, Nemec

Tore: 1:0 Skrzybski (20.), 2:0 Mattuschka (70.)